"Organisational transformation begins with the personal transformation of the leaders" Richard Barrett 


Warum Unternehmen 9.0?


Ganz einfach: weil wir nur noch in dieser Form Erfolg gewährleisten können &  Rahmenbedingungen sich gravierend veränderten:

  1. Trend zu Automatisierung, auch von Managementaufgaben
  2. Geschwindigkeit
    Der Durchschnittsmensch in der westlichen Welt verabeitet fünfmal mehr Daten als vor 15 Jahren. Die Fähigkeit, kreativ zu sein und Geschäftsentscheidungen in extrem kurzer Zeit relativ zu dem Tsunami an externer Information zu treffen, ist überlebenswichtig. 
  3. Erkenntnisse aus der Intuitionsforschung
    Die Überwertung von analytischen Fakten in Organisationen, das heißt, von Entscheidungen, die alleine auf nachvollziehbaren Gründen berühren, führt dazu, dass viele Menschen sich immer mehr in einem Käfig von Angst und Befürchtung befinden. Dies wiederum bewirkt, dass Führungskräfte immer mehr versuchen, Entscheidungen von außen absichern zu lassen. Diese Haltung  In Zeiten mit hoher Geschwindigkeit und Komplexität führt tendenziell zu suboptimalen Lösungen und Aufschieben von Problemen. 
  4. Neues  Wertesystem
    Unser Wertesystem entwickelt sich rascher und umfassender weiter als jemals zuvor. Diese Veränderung betrifft alle Menschen, Partnerschaften, Organisationen, Staaten und Politik. 

Wenn auch Sie sich folgende Fragen stellen, dann sind Sie bereit für das Unternehmen 9.0:

  1. Wie soll ich den ständigen Wandel in meiner Organisation gestalten? Wie gelingt es mir, dass meine Mitarbeiter/innen mir auch beim nächsten Change noch folgen werden, nicht nur einfach folgen, sondern mit Hingabe und Freude dabei sind?
  2. Wie soll ich mit immer weniger Menschen immer mehr und komplexere Aufgaben bewältigen?
  3. Was kann ich gegen den Verlust an Vertrauen tun?
  4. Wie gehe ich mit negativen Emotionen und zwischenmenschlichen Verletzungen um?
  5. Was gibt es jenseits von Planung, Strategie und Soll-Istkontrolle von Budgets ? 

Was ist das Unternehmen 9.0?


Das Unternehmen 9.0 steht für die integrale Sicht und stellt dabei den Menschen mit seinen Fähigkeiten und all seinen Aspekten ins Zentrum.  Der Unternehmenssinn und eine neue Art der Führung schaffen ein lebendiges Umfeld und ein inspirierendes Arbeiten.

 

Wir nennen es 9.0 weil gerade jetzt eine neue - die Neunte - Bewußtseinsstufe (nach Ken Wilber) entsteht.  Wir sind mitten drinnen sozusagen. Unternehmen sind gefordert, in einer geeigneten Weise darauf zu reagieren.  Die Weiterentwicklung zum Unternehmen 9.0  beginnt bei den Führungskräften und Eigentümern. Diese verstehen alle unterschiedlichen Bewußtseinsstufen und können sie im Unternehmen erkennen, annehmen,  leben und auf Basis dessen die Menschen in der Organisation weiterentwickeln. 


Es beginnt bei den Führungskräften


 „Unternehmen handeln entweder aus der Angst des Egos oder aus der Liebe der Seele“
Richard Barrett 

 

Und deswegen geht es zu Beginn um die Führungskräfte.

 

Das leitende Management und die Eigentümer leben und verstehen die integrale Weltsicht. Deren Kernaufgabe ist keine Managementaufgabe im klassischen Sinn, sondern den Raum zu schaffen und die Energie zu halten.

 

Als Unternehmen 9.0 Berater begleiten wir Sie auf diesem Weg. Wir bieten folgende Leistungsfelder an:

  • Coaching mit Eigentümer / Executive - was braucht es damit sich das entwicklen darf
  • Sinnentwicklung für Unternehmen 
  • Stimmige Entwicklung der Unternehmenskultur-und Organisation.
  • „Cultural Seeding“ - ein effizienter Ansatz um nachhaltig die transformierte Unternehmenskultur gemeinsam mit dem Führungsteam ins Unternehmen zu pflanzen.
  • Vertriebsentwicklung auf Basis von Sinn, Achtsamkeit und Ganzheit
  • Technologieentwicklung auf Basis von Sinn, Achtsamkeit und Ganzheit

 

 

 

Vier Grundpfeiler


„Aus der Vergangenheit kann jeder lernen. Heute kommt es drauf an, aus der Zukunft zu lernen.“ 
Hermann Kahn

  1. Vertrauen & Ganzheit:
    Würdigen was ist. Es hat uns gedient. Aus der Haltung der Dankbarkeit entstehen neue Möglichkeiten und Trennung wird überwunden. Dadurch ist Weiterentwicklung ohne Verurteilung möglich. Ein Arbeitsklima mit Vertrauen welches Nährboden für persönliche, fachliche und spirituelle Weiterentwicklung ist, entsteht.  Es gibt keine Täter oder Opfer, sondern Wirklichkeiten die durch unsere Gedanken und Taten entstehen.
  2. Veränderung & Verantwortung:
    Wir können nicht unsere Ergebnisse kontrollieren aber unsere Handlungen. Die Entscheidungen im Jetzt bestimmen unsere zukünftigen Erfahrungen. Der Fokus der Veränderung liegt bei uns selbst und nicht bei den Anderen. 
  3. Achtsamkeit & Emotionen:
    Die Gedanken von heute kommen aus der Vergangenheit. Wir sind achtsam was wir denken und was wir sprechen weil sie unsere Zukunft beeinflussen. Emotionen sind Teil unseres Arbeitens und wir sind achtsam was sie auslösen. 
  4. Sinn & Liebe:
    Jede Organisation hat so wie jeder Mensch eine Seele und einen eigenen Lebenssinn. Daher trägt jedes Individuum die Verantwortung, am kollektiven Sinn gestaltend mitzuwirken.